+49 (0)30 - 788 66 61 info@intercultures.de

Frances DeWolf Hoffmann

Ihr Experte für Westafrika: Lawrence Oduro-Sarpong

Lawrence Oduro-Sarpong ist interkultureller Trainer und Diversity Trainer, Mediator und Coach.

Durch die Vielfalt der Ethnien seines Heimatlandes Ghana ist er von klein auf von Multikulturalität geprägt worden. Nach seinem Studium und zwölfjährigem Aufenthalt in Deutschland ist er heute, nach achtjähriger Berufserfahrung, ein Experte für interkulturelle Fragen.

Zwischen 1997 und 1999 war er Geschäftsführer der Firma Feelin Ventures, die mit gebrauchten Baumaschinen, LKWs und Nutzfahrzeugen zwischen Deutschland und Westafrika (Ghana, Togo, Burkina Faso) handelte. Seit 2000 liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit im Bereich Training und Beratung.

Er hat zahlreiche Fort- und Weiterbildungen absolviert, unter anderem in Mediation, Anti-Bias (deutsch: „Diskriminierung Verlernen“), Prozessmoderation (Prozessorientierte Psychologie), Diversity Management, und „Change Management and Leadership“.

Für intercultures liegen seine Schwerpunkte im Trainingsbereich auf kulturspezifischen und kulturallgemeinen Trainings, Diversity- und Konflikttrainings. Als Mediator gilt seine Konzentration interkultureller Mediation und Wirtschaftsmediation. Beim Coaching sind seine Kompetenzbereiche Diversity Management, Change Management, Leadership Skills und interkulturelles Konfliktmanagement.

Lawrence Oduro-Sarpongs kulturspezifische Schwerpunkte liegen in Afrika, speziell bei den Ländern Westafrikas.

Interkulturelle Sensibilisierung Westafrika

}

6. September 2018

09:00 bis 17:00 Uhr

Berlin

Deutsch

l

1290 EUR

zzgl. Mehrwertsteuer

Inhalt

Westafrika gilt als besondere Region Afrikas, wie oft gesagt wird:„The best comes from the West“. Das erste Land Afrikas unterhalb der Sahara, das unabhängig wurde, Ghana, liegt in dieser Region. Das bevölkerungsreichste Land Afrikas, Nigeria, auch. In letzter Zeit hat sich die Region zu einer der innovativen entwickelt. Die markantesten Beispiele sind die landeseigene Automarke KANTANKA aus Ghana und IVM aus Nigeria.

Unser interkulturelles Training Westafrika vermittelt Ihnen einen Einblick in die historischen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Hintergründe der Region und befähigt Sie dazu, mit den Menschen vor Ort effizient kommunizieren und zusammenarbeiten zu können.

Je nach individuellem Bedarf können folgende Themenschwerpunkte abgedeckt werden:
• Werte- und Normenvergleich
• Stile und Nuancen der Kommunikation
• Hierarchieverständnis und Führung
• Konfliktdeeskalations- und Lösungsstrategien
• Religion und Spritualität
• Postkolonialismus und Zusammenarbeit
• Umgang mit Zeit
• Umgang mit eigenen Prägungen und Vorbehalten

Methoden

• Vortrag und Diskussion
• Analyse von mitgebrachten Fallbeispielen
• Critical incidents
• Kleingruppenarbeit
• Psychodynamische Übungen
• Teilnehmerorientierte Reflexionsrunden

Praxisbeispiel

Frau Scheinpflug ist die neue Abteilungsleiterin und hat heute ihre erste Teambesprechung mit ihrem Team. Herr Diop, der Geschäftsführer, stellt sie ihrem Team vor und bittet sie um ein Gebet vor Beginn der Arbeitzssitzung. Frau Scheinpflug ist Atheistin und hat noch nie in ihrem Leben gebetet. Vor Ort im Senegal ist es gängige Praxis, Arbeitssitzungen mit einem Gebet anzufangen. Als Führungskraft erwarten die MitarbeiterInnen von ihr eine Vorbildfunktion. Wie geht sie mit der Situation jetzt um?

Nutzen / Lernziele

Durch das Training optimieren Sie Ihre Kommunikationsfähigkeit und Zusammenarbeit mit PartnerInnen in der westafrikanischen Region
• Reibungslosere Kommunikation und Zeitersparnis
• Vorbeugen von Missverständnissen und Konflikten
• Geldersparnis
• Mehr Lebensfreude und Erfolge

Zielgruppe

Unser interkulturelles Training Westafrika richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die bereits erste internationale Kontakte nach Westafrika haben, bzw. künftig haben werden und interkulturelle Kompetenz für ihre Tätigkeit benötigen.

Neugierig was hinter
der nächsten Kurve liegt?
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

We offer fresh information and insights for working better globally.

Please check your inbox to confirm your subscription!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

schließen