+49 (0)30 - 788 66 61 info@intercultures.de
Thu Phong Vuong

Thu Phong Vuong

Ihre Experte für China: Thu Phong Vuong

Als gebürtiger Chinese ist Thu Phong Vuong in Deutschland aufgewachsen und seit 1999 als interkultureller Trainer und Coach tätig.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind interkulturelle Kompetenz und Präsentation, Teamentwicklung, Führungskräfteentwicklung und Begleitung von deutsch-chinesischen Joint-Ventures.

Thu Phong Vuong hat Trainings für mehr als 3000 Fach- und Führungskräfte in Europa und China durchgeführt, in multinationalen Unternehmen, aber auch in KMUs, Non-Profit-Organisationen und Bildungseinrichtungen.

Für Airbus Deutschland und Frankreich, sowie für Siemens Windpower ist er hauptverantwortlicher Trainer für interkulturelle Kompetenz. In diesem Rahmen hat er Train-the-Trainer Workshops für deutsche Fachkräfte, deutsch-chinesische Teamtrainings und Leadership-Trainings durchgeführt.

Er hat insgesamt sechs Jahre in Beijing, Hong Kong, Shanghai und Taipei gearbeitet und ist jedes Jahr regelmäßig für mehrere Monate in China, wo er seine chinesischen Kunden betreut.

Neben Thu Phongs Vuongs Trainertätigkeit in der Wirtschaft ist er auch im akademischen Bereich u.a. an Universitäten in St. Gallen, Hamburg, Beijing und Shantou tätig.

Thu Phong Vuong spricht fließend Deutsch, Mandarin und Englisch.

Interkulturelle Sensibilisierung China

}

10. Dezember 2018

09:00 bis 17:00 Uhr

Hamburg

Deutsch

l

1290 EUR

zzgl. Mehrwertsteuer

Inhalt

Kulturelle Missverständnisse im China-Engagement kosten nicht nur unnötig viel Zeit und Geld, sondern demotivieren zusätzlich die beteiligten Mitarbeiter_innen. Doch multikulturelle Projekte scheitern nicht daran, dass wir nicht das richtige Geschenk oder die Visitenkarte falsch an unserem Geschäftspartner_innen übergeben haben.

In diesem Workshop werden die größten Unterschiede der deutschen und chinesischen Geschäftskultur behandelt. Wir gehen auch auf die geschichtlichen Hintergründe ein, und geben sehr konkrete Hinweise, mit diesen Unterschieden produktiv umzugehen.

Unser interkulturelles China Training beschäftigt sich mit folgenden Themen:

Führung und Entscheidungsfindung
• Wodurch unterscheidet sich die Entscheidungsfindung in China?
• Wie steigere ich die Selbstverantwortung und die Eigeninitiative meiner chinesischen Mitarbeiter_innen?
• Was erwarteten chinesische Mitarbeiter_innen von deutschen Manager_innen?
• Wie stelle ich in China Loyalität meiner Mitarbeiter_innen sicher und beuge Fluktuation vor?

Planungsprozesse/Verlässlichkeit
• Wie unterscheiden sich Planungsprozesse zwischen den Kulturen?
• Wie kann ich in China vermehrt Planungssicherheit herstellen?
• Wie kann ich mit einem anderen Verständnis für Regelungen, Zertifikaten etc. umgehen?
• Wie stelle ich sicher, dass sich chinesische Kolleg_innen und Geschäftspartner_innen verstärkt an Vereinbarungen halten?

Teamarbeit/Vertrauensaufbau
• Wodurch unterscheidet sich die Teamarbeit in China?
• Wie kann ich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und Kommunikation mit chinesischen Kolleg_innen oder Geschäftspartner_innen sicherstellen?

Feedback geben/bekommen
• Was ist der Sinn hinter indirekter Kommunikation?
• Wie verstehe ich indirekte Fragen und Antworten?
• Wie gebe oder bekomme ich direktes Feedback ohne Missverständnisse auszulösen?
• Wie bekomme ich Rückmeldung in Präsentationen und Schulungen?
• Wie stelle ich effektiv eine virtuelle Zusammenarbeit sicher?

Etikette

• Wie sollte man sich am Essenstisch verhalten?
• Welche Geschenke sind besser zu vermeiden? Was sollte auf der Visitenkarte stehen?

Methoden

• Die drei wesentlichen Pfeiler des Seminars sind: Erleben, Erfahrungsaustausch und Information.
• Beispiele aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer_innen werden für die Seminare genutzt. Es werden auch Simulationen eingesetzt, die eine authentische Begegnungs-Situation herstellen. Ebenso integriere ich gerne Ihre spezifischen Vorgaben zu den Zielen und Methoden. Um die Intensität des Seminars zu erhöhen und das Erlernte zu festigen, erarbeiten sich die Teilnehmer_innen viele Themen in verschiedenen Arbeitsformen eigenständig.
• Erfahrungsaustausch und Erfahrungslernen sind wichtige Bestandteile des Seminars. Um die Inhalte effektiv zu vermitteln, verbinde ich die Ernsthaftigkeit des Themas mit einer lockeren Arbeitsatmosphäre und einem gesunden Humor.

Nutzen

• Sie können mit den interkulturellen Unterschieden zu China selbstbewusst und offen umgehen.
• Sie sehen diese nicht in erster Linie als Hindernis, sondern mehr als Möglichkeit, ihren eigenen Handlungsspielraum zu erweitern.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

We offer fresh information and insights for working better globally.

Please check your inbox to confirm your subscription!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

schließen